Auf was sollte man beim Kauf von Fischölkapseln achten !

 

 Achten Sie nicht auf den Preis - sondern auf die Qualität.

 

Hauptaugenmerk sollte nicht die Tagesmenge an Fischöl, sondern die eigentlich wirksame Menge an Omega 3 Fettsäure sein.

 

Eine gute Wahl sind aufkonzentrierte Produkte mit viel Omega 3 Fettsäure und wenig nutzlosem Restöl/fett.

 

Kaufen Sie nur Produkte die nachweislich von Schadstoffen wie Schwermetalle, Quecksilber, Dioxinen, Pestiziden etc aufgereinigt werden.

So können z.B. durch eine schonende molekulare Destillation  gefährliche Substanzen entfernt werden.

 

 Werden Analysezertifikate  zu erhältlichen Omega 3 Produkten veröffentlicht ? 

 

In der Regel leider nicht, fragen Sie aber beim Hersteller nach.

 

 
Achten Sie auf die Frische: 

 

Riechen die Kapseln unangenehm ? -  Ein leichter Geruch nach Fisch oder  Meer ist vollkommen in Ordnung.

 

Bei einem sehr hohen Totoxwert schmecken und riechen Fischöle unangenehm. Sie verursachen Aufstoßen und Übelkeit.

 

Omega 3 Fettsäuren reagieren oxidativ mit Licht und Sauerstoff.  Starker Licht- und Sonneneinfluß, Wärme, Feuchtigkeit, Sauerstoff  können das Öl

ranzig werden lassen . Auf einen guten Aufbewahrungsort ( z.B. kühler, dunkler Küchenschrank oder Kühlschrank) sollte also geachtet werden.


Zusatzstoffe in Form von Duftstoffen, (Zitrone, Orange usw.) deuten manchmal eher darauf hin den eigentlichen Geruch zu verschleiern und müssen

kein Kriterium für Frische sein.

 

Ein guter Gradmesser beim Kauf von Fischölkapseln ist der Oxidationsgrad. Die GOED OMEGA 3 NORM empfiehlt für den Peroxidwert einen

Grenzwert von nicht über 5 meq/kg und für den Totoxwert einen Grenzwert von nicht über 26.

 

Der Peroxidwert von PUR PLUS+ OMEGA 3 rTG 80 liegt bei 5 meq/kg.

 

Der Totox Wert von PUR PLUS+ OMEGA 3 rTG 80 liegt bei 16,6.
 

 

 

Keine große Kapselmengen pro Verpackung

 

Kaufen Sie keine große Mengen. Dosen oder Blisterpackungen mit einer großen Anzahl an Kapseln suggerieren durch die Menge einen günstigen

Preis.

Wenn Sie aber 3 - 6 Kapseln täglich  davon nehmen sollen, deutet es auf einfaches Fischöl mit 30-35 % Omega 3 Fettsäure hin.  

Kaufen Sie lieber öfters kleine Verpackungseinheiten, oder falls es günstiger ist, diese auf Vorrat. Ungeöffnet, kühl und dunkel gelagert müssen Sie

keinen Qualitätsverlust befürchten. 

 

Erfahrungsgemäß sind Produkte mit max. 60 Kapseln in ein bis 2 Monaten verbraucht, dies stellt einen optimalen Zeitrahmen hinsichtlich der

Lagerungsdauer dar.
 

 

Achten Sie auf den Inhalt:

 

Gewöhnliches Fischöl enthält in der Regel 30-35 % Omega 3 Fettsäuren und in diesen Fettsäuren  befinden sich wiederum Anteile von EPA  und DHA.


Mittlerweile gibt es aber auch sehr gute hochgereinigte marine Konzentrate, die bis zu 80 oder 90 % Omega 3 Fettsäuren enthalten können. Achten

Sie beim Kauf darauf und vergleichen Sie sorgfältig bei der Produktauswahl.


Viele Hersteller suggerieren mit hohen Fischöl-Mengenangaben einen hohen Gehalt an Omega 3 Fettsäuren.

 

Normales Fischöl enthält aber immer nur ca 30 - 35% Omega 3 Fettsäure, bzw.65 -70% unwirksame sonstige Fette.

 

 

Eine große Kapsel mit 1500 mg Fischöl enthält somit auch nur 30-35 % Omega 3 Fettsäure, im Umkehrschluß heißt das, Sie nehmen in diesem

Beispiel mit jeder Kapsel 1050 mg , bzw 70 % unnötiges, nicht wirksames Fett zu sich.
 

 

Die einfache Regel für den Verbraucher:


Totalfettgehalt minus Omega 3 Fettsäure = Restfett (unwirksam und belastend).

 

 Manche Hersteller geben die Menge an Fettsäure auch gerne als Tagesration an. Das heißt, bei der Einnahmeempfehlung von z.B. 3 Kapseln täglich

á 1500 mg Fischöl wird nun ein höherer Omega 3 Fettsäurewert auf der Packung angegeben:In diesem Beispiel 1350 mg Omega 3 Fettsäure bei der

empfohlenen Einnahmemenge von 3 Kapseln.

 

Klingt zunächst gut. 

 

Aber  in der Gesamtmenge  von 4500 mg Fischöl sind letztendlich auch nur wieder 30 %. Omega 3 Fettsäure und 70 % unnötiges Öl /Fett enthalten.

 

In diesem Beispiel ergibt die Tagesration (3 Kapseln): 

 

 Totalfett:     4500 mg Fischöl abzüglich   1350 mg Omega 3 Fettsäure   = 3150 mg unwirksames und belastendes Restfett /und das  jeden Tag.

 

 Für eine sinnvolle Nutzung von Fischöl Kapseln ist also in erster Linie der prozentuale Gehalt an Omega 3 Fettsäuren pro Fischölkapsel

ausschlaggebend. Manche Hersteller geben diese Informationen leider nicht immer transparent auf der Verpackung an. Für den Verbraucher sollte

eine undurchsichtige Kennzeichnung ein Ausschlußkriterium beim Kauf darstellen.

 

 

Bioverfügbarkeit von Fischölkapseln nach Herstellungsart:  

 
 Fischölkapseln mit natürlichen Triglyceriden (TG-Form):

 
Diese natürliche Form des Fischöls wird zwar gut absorbiert, hat aber eine geringe Konzentration an EPA und DHA und leider ca 70% unwirksames

Fischöl.Die Aufreinigung vonSchadstoffen sollte bis zur vorgeschriebenen Norm gegeben sein. (Analysezertifikat !)Wird von der Werbung gerne als

etwas Ursprüngliches und Natürliches beworben.

 

 Fischölkapseln mit Omega 3 in Ethyl Ester Form (EE-Form):

 
Hier wird durch Aufbereitung  ein höherer Omega 3- Fettsäureanteil im Öl erreicht.Die Aufbereitung  verbessert die Reinheit und entfernt mögliche

Verunreinigungen über die Norm hinaus.Nachteil der Ethyl-Ester Form ist eine schlechtere Resorption und Bioverfügbarkeit durch den Körper.

 

 Fischölkapseln mit reesterifzierten Triglyceriden, (rTG-Form):

 
In Studien wurde nachgewiesen, dass rTG Omega 3 von unserem Körper besser aufgenommen werden kann als z.b.Omega 3 in Ethyl Ester

Form. OMEGA 3 in  rTG Form verfügt über eine sehr gute hohe Bioverfügbarkeit im Vergleich zu den anderen Omega 3 - Formen.   

Bei der Omega 3 - rTG Form handelt es sich um den aufwendigsten Herstellungsprozess.Bei diesem Fischöl werden die natürlichen Triglyceride

gespalten.Das Öl wird von Schadstoffen bis zur Nachweisgrenze aufgereinigt und DHA und EPA aufkonzentriert.Nach diesem Prozess wird das Öl

wieder in dienatürliche Triglyceridform zurückgeführt. 

 

Fischölkapseln in der rTG Form haben in einer Studie zu einem schnelleren und höheren Anstieg des Omega 3 Index geführt.Die rTG Form verfügt

über eine bessere und höhere Resorption und Bioverfügbarkeit  durch den Körper. Durch den aufwändigen zusätzlichen Produktionsschritt handelt es

sich bei Produkten in rTG-Form in der Regel um eine hochwertige Qualität, allerdings auch verbunden mit einer kostenintensiveren Herstellung und

einem höheren Endverbraucherpreis als normale Fischöle.

 

PUR PLUS+ OMEGA 3 rTG 80 ist ein von Schadstoffen aufgereinigtes Premiumprodukt unter den Fischölen. Zwei kleine PUR PLUS+

Kapseln beinhalten in etwa soviel Omega 3 Fettsäuren wie fünf vergleichbare handelsübliche Kapseln mit normalem Fischöl.

Jeder Bestellung liegt ein Analysezertifikat der aktuellen Herstellungscharge

bei. 

 Für welche Form man sich auch entscheidet, sinnvoll ist immer eine regelmäßige Einnahme über einen längeren Zeitraum.